01.06.2013 SJV DV

Am 1. Juni 2013 fand in Ittigen bei Bern die Delegiertenversammlung des Schweizerischen Judo & Ju-Jitsu Verbandes statt. Der SJV-Präsident wies daraufhin, dass es noch immer Vereine gibt, die nicht alle Mitglieder anmelden. Der SJV ist der Verband der Mitglieder und nicht des Vorstandes. Daher ist es wichtig, dass alle am gleichen Strick ziehen.


Drei Vereine haben die Auszeichnung Jita Kyoei für besondere Verdienste erhalten. Weiter wurde Patrick Packes für einen tollen Film über unsere Sportarten Judo und Ju-Jitsu ausgezeichnet.

Das Protokoll der letzten DV, die Jahresberichte sowie die Jahresrechnung wurden problemlos abgenommen. Jedoch wies der Kassier Peter Brodmann daraufhin, dass die Einnahmen rückläufig sind. Für 2014 ist mit einem Fehlbetrag von 71‘000.- und für 2015 von 116‘000.-. Daher ist es wichtig, die Gebühren zu erhöhen.

Cédric Morin stellte in der Folge das neue IT-Projekt vor. Nicht nur die Homepage soll aktualisiert werden, sondern auch die internen IT-Mittel. Für das Projekt werden ca. 330‘000 Franken benötigt. Der Vorstand stellt daher vier Optionen zur Wahl. Nach langen Diskussionen wurde dann der Antrag „Erhöhung aller Mitgliederbeiträge um 20 Franken“ klar angenommen. Ab nächstem Jahr beträgt die Jugendlizenz 40.-, die Erwachsenenlizenz 70 Franken.


Der Zürcher Judo & Ju-Jitsu Verband ZJV ist Mitglied bei: 

sjv    zks  Sportamt farbig  pallas